zu den KinderReporter Seiten


Herr Sawadsky auf der Eismaschine


Was macht die Eismaschine?

Durch viele Schlittschuhläufer fährt sich die Schicht schnell ab und wird aufgeraut. Es bilden sich Eisschnee, Ritzen und durch Kunstlaufsprünge entstehen Löcher. Mit der Eismaschine stellen wir wieder neues Eis her. Die Besucher müssen die Eisfläche für etwa 15 Minuten verlassen während die Maschine auf der Bahn ist.
Die Eismaschine wiegt 5,5 Tonnen.
Ganze 1.200 Liter warmes Wasser passen in sie hinein!
Das ist ein Ersatzmesser für die Eismaschine.Aus den Wasserdüsen sprüht es aufs Eis.


Sie hobelt die alte Eisfläche mit einem Messer gleichmäßig ab und bringt warmes Wasser auf die Fläche.
So entsteht neues, spiegelblankes Eis.
Ein KnopfdruckEismaschine mit geöffneter Klappe


Herr Sawadsky steuert die Eismaschine, öffnet die Klappe und entleert den von der Eisbahn abgetragenen Eisschnee.

ratz_mikroHerr Sawadsky

Und das neue, spiegelblanke Eis hält dann mindestens eine Stunde?

Nein, das würde nicht reichen. Eine Eisbahn wird von unten gekühlt. Kommt mit, ich zeige Euch unsere Ammoniak-Kälte-Anlage. Wir können sogar unter die Eisbahn gehen!