zu den KinderReporter Seiten

Schaltpläne zeigen, wo und wie der Strom fließt

Mappen mit Schaltplänen für die StadtWie gehen Sie bei einem Einsatz vor, wenn z.B. ein Bagger ein Kabel zerstört hat?
Wenn der Entstörungswagen zu einer Kabelbeschädigung rausfährt und am Einsatzort angekommen ist, sieht der Mitarbeiter nur das eine Kabel, er weiß nicht, wo es hinführt oder wo es herkommt.
Deshalb nimmt er sich als erstes den Schaltplan zur Hand. Es gibt sehr viele Schaltpläne für die ganze Stadt. Sie sind nach Netzstationen sortiert.

Herr Schenk sieht im Schaltplan nach

 

Der Mitarbeiter schaut nach, wo die nächste Ortsnetzstation ist. Er schaut nach der Straße und kann im Plan erkennen, zwischen welchen Verteilerschränken er sich befindet. Nun sieht er nach, in welchem Verteilerschrank er den Strom abstellen kann, welche Sicherung er herausnehmen muss. Wenn er das getan hat, kann er gefahrlos am defekten Kabel arbeiten und es reparieren.

 

Ratz

Geht das denn, einfach so den Strom abzudrehen?

Ja, wir vom Entstörungsdienst dürfen und müssen das tun, denn das Kabel könnte ja noch unter Strom stehen und das ist eine sehr große Gefahr für Alle.

Niemals Kabel anfassen, die defekt sind. Auch nicht zuhause. Das ist ganz wichtig! Da passieren die meisten Unfälle.

 

Schaltplan


Ausschnitt aus einem Schaltplan



Ratz
Natürlich muss der Mitarbeiter auch auf dem Schaltplan nachsehen, was er noch alles abschaltet, wenn er die Sicherung zieht. Wer wird dann keinen Strom haben? Er sieht auf dem Schaltplan wo welche Kabel verlaufen und er kann so auch andere Strecken wieder zuschalten. Anhand dieser Pläne sieht er, wie der derzeitige Schaltzustand ist. Das erkennt er an den Pfeilen auf dem Plan.
Er sieht, bis wohin er den Strom abschaltet, welche Netzabschnitte noch ohne Strom sein werden.

 

Weiter zur Netzleitstelle...