zu den KinderReporter Seiten

Das Reiterkennzeichen unter der Lupe

Wer in der Natur reitet, muss ein gültiges Reiterkennzeichen besitzen. Zur Zeit kostet es für Einzelreiter 25 Euro und nennt sich "Reitabgabe". Dazu kommen 10 Euro für die Verwaltung und 3,09 Euro für die Kennzeichen. Gültig ist es für ein Jahr.

Die Reitabgabe erhält erst einmal das Land Nordrhein-Westfalen. Es wird dann für den Bau und die Pflege der Reitwege ausgegeben.

Nach der Anmeldung bekommen Reiter vom Umweltamt zwei gelbe Schilder, die beidseitig am Pferd angebracht werden müssen und eine Karte mit den eingezeichneten Reitwegen in Bielefeld.

 

Reiterkennzeichen




Ratz
Du hast noch Fragen?
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Umweltamt helfen Dir gern weiter.

Herr Heppermann: 0521-512859
Frau Kleine: 0521-516873

Oder schreib eine E-Mail!