zu den KinderReporter Seiten

Ein Auto bekommt einen Strafzettel für falsches Parken

Was passiert, wenn man ein Knöllchen bekommen hat?

Ein Knöllchen wird vor die Windschutzscheibe geklemmt. Eingetragen werden: Das Kennzeichen (Nummernschild) des Autos, das Tagesdatum, die Uhrzeit und der genaue Standort des Autos. Der Falschparker kann erkennen, warum er verwarnt wurde und wie hoch das Verwarnungsgeld ist. Das geht von 5 bis 35 EUR.
Wenn er die Verwarnung akzeptiert, überweist er den Betrag.

Zahlt er die Verwarnung nicht, bekommt er nach etwa 14 Tagen einen so genannten "Anhörungsbogen" und kann damit schriftlich Einspruch einlegen.

Und so wird der Strafzettel ausgestellt:

  1. Das Auto steht im Parkverbot

     

    Das Auto steht im Parkverbot! 


  2. Die Politesse schreibt es auf.

     

    Die Politesse schreibt es auf.


  3. Nummernschild, Datum, Uhrzeit und Standort werden eingetragen.

     

    Nummernschild, Datum, Uhrzeit und Standort werden eingetragen. 


  4. Das Knöllchen kommt hinter den Scheibenwischer.

     

    Das Knöllchen kommt hinter den Scheibenwischer.


  5. Da prangt es nun!

     

    Da prangt es nun! 


  6. Oft gibt es Diskussionen...

     

    Oft gibt es Diskussionen...