zu den KinderReporter Seiten

 

5. Zivil- und Katastrophenschutz

Feuerwehrwache
Im Katastrophenschutz wird für größere Schäden und Ereignisse - das, was über den normalen Großbrand hinausgeht - vorgesorgt. Das kann z.B. ein ICE-Unfall oder ein Terroranschlag sein. Auch für sehr unwahrscheinliche Notsituationen, wie z.B. die Ausbreitung von Krankheiten (wie z.B. Pocken), sorgt die Feuerwehr vor. Sicher ist sicher!


FeuerwehrautoContainer

 

Dies ist der Container, der bei Großeinsätzen wie Zugunglücken zum Einsatz kommt. Er enthält Instrumente zur Herz-Lungen-Wiederbelebung, die "Defibrilatoren".

 

Herr Rzepka hält einen Defibrilator in der Hand.

 

In dem Container sind auch Tragen. Der Container wird für einen solchen Einsatz auf ein Feuerwehrauto, den Wechsellader, aufgesetzt.

Herr Rzepka hält einen Defibrilator in der Hand.


Und wie wirst Du Feuerwehrmann oder -frau?

Wenn Du Feuerwehrmann oder -frau werden möchtest, brauchst Du den Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung, möglichst im handwerklichen Bereich. Feuerwehrmann ist kein Lehrberuf. Darum nimmt die Feuerwache z.B. auch keine Schülerpraktikanten.

Will man das Feuerwehrhandwerk erlernen, gehören dazu z.B. auch die Ausbildung zum Rettungssanitäter und der Führerschein. Am Ende ist man ausgebildeter Feuerwehrmann mit dem Titel eines "Brandmeisters".

Linktipps: Willst Du zur Feuerwehr?