zu den KinderReporter Seiten

Inhalt:

Ratz steht auf der Schüco-Arena!

Der Ratz auf dem heißen Blechdach ;)Es ist das Dach des Fußballstadions von Arminia Bielefeld. Dort oben, auf dem Dach der Südtribüne, steht eine von vier Fotovoltaik-Anlagen der Stadtwerke Bielefeld. Insgesamt hat die Anlage 9 Reihen mit jeweils 100 Solarmodulen. Macht also 900 Solarmodule.


So sieht eine Solarzelle aus der Nähe aus
Was ist ein „Solarmodul“?
Es gibt viele unterschiedliche Formen und Größen von Solarzellen. Vielleicht hast Du sogar kleine Solarzellen an Deinem Taschenrechner?

Die Solarzellen, die man auf Dächern zur Stromerzeugung verwendet, sind meist etwa 10 Zentimeter hoch und bestehen aus zwei unterschiedlichen Schichten Silizium: Oben drauf ist eine negativ leitende Schicht und unten drunter eine positiv leitende Schicht.
Fällt nun Sonnenlicht auf die Solarzelle, entsteht auf der Oberseite ein Elektronenüberschuss und auf der Unterseite ein Elektronenmangel.

Das Ergebnis ist eine elektrische (Gleich-)Spannung. Diese ist umso größer, je mehr Sonnenenergie auf die Solarzelle trifft.

Ein SolarmodulViele solcher Solarzellen werden in einem 'Modul' zusammengefasst. Oben drauf kommt noch eine Antireflexschicht, damit das Sonnenlicht auch wirklich den Strom erzeugt und nicht reflektiert, also zurückgeworfen wird.

 

Hmmm?!Und warum werden die Solarzellen in so einem Modul zusammengefasst?
Das hat den Vorteil, dass man weniger Kabel verlegen muss und sich die Solarzellen so schneller und einfacher aufbauen lassen.