zu den KinderReporter Seiten

Museumsleitung - Frau Wrazidlo

Frau Wrazidlo

 

Das ist Dr. Isolde Wrazidlo, sie ist seit 1999 Museumsleiterin im Naturkunde-Museum, kurz "namu". Im Interview gibt sie Euch einen Einblick in das Museum und ihre Arbeit.


Frau Wrazidlo, was ist eigentlich ein "Naturkunde-Museum"?

Ratz mit MikrofonEin Naturkunde-Museum ist einerseits ein Ort, an dem naturgeschichtlich wichtige und interessante Fundstücke aufbewahrt und erforscht werden. Dazu zählen z.B. Fossilien, Mineralien, Tierpräparate, Schädel, Samen und auch steinzeitliche Werkzeuge. Andererseits ist es ein Ort der Wissensvermittlung. Durch vielfältige Ausstellungen und museumspädagogische Veranstaltungen möchte das Museum die Geschichte der Natur anschaulich machen und dazu anspornen, sich mit Fragen zu unserem WOHER und WOHIN zu beschäftigen.
Wir möchten den Menschen die Augen für Schönheit und Bedeutung unserer Natur öffnen. Wir bieten Ausstellungen, Veranstaltungen und Gruppenaktivitäten für Jung und Alt.

 

Was kann man im namu alles sehen und tun?

Ihr könnt im namu viele präparierte und versteinerte Tiere sehen. In unserer ständigen Ausstellung könnt ihr spielerisch lernen, was uns die Natur alles zu bieten hat, warum manche Tiere in "Koffern" angereist kommen und welcher Zusammenhang zwischen billigem Fleisch und der Zerstörung der Regenwälder besteht. An einer großen Wandtafel könnt Ihr auch viel über die Dinosaurier erfahren und warum sie ausgestorben sind.
Ihr könnt aber auch Euren Geburtstag bei uns feiern und z.B. ganz nach Lust und Laune Bälle, Schlangen oder Haarbänder filzen oder einen Drachen basteln oder Kristalle züchten oder mit uns auf die Sparrenburg gehen und mit Hilfe des kleinen Burggeistes Rätsel lösen. Schaut doch mal in unser Geburtstags-Programm!

 

DrachenbauDinostarker Kindergeburtstag

Selbst gefilzte MäuschenTiere in Koffern?

Ratz mit  Fahrschein

 

So viel zu entdecken...
Auf ins Museum!