Wichtige Fragen bei Planungen in der Stadt

 

Beispiel 1:
Wie viele Kindergärten braucht die Stadt?

Stellt Euch vor, in einem Stadtteil soll ein neuer Kindergarten gebaut werden. Dabei habe ich dann zum Beispiel diese Fragen:


  1. Muss jetzt wirklich in diesem Stadtteil ein Kindergarten neu gebaut werden? Vielleicht gibt es dort in ein paar Jahren viel weniger Kinder und im Stadtteil leben vorwiegend alte Menschen.
  2. Oder ist es sinnvoller, wenn wir andere Lösungen suchen? Zum Beispiel könnten als KiTa Wohnungen angemietet werden. Oder mehrere Wohnungen werden in Häusern zusammengelegt und für die Kinder umgebaut.
  3. Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit, den Neubau so zu gestalten, dass er später auch für andere Aktivitäten genutzt werden kann? Zum Beispiel als Treffpunkt für ältere Menschen im Stadtteil.

Genügend Kindergartenplätze brauchen wir, das ist klar. Aber es ist wichtig, sich genau zu überlegen, wie wir heute unsere Planungen gestalten und wofür wir das Geld ausgeben. Denn in Zeiten „knapper Kassen“ ist Sparen wichtig. Das gilt auch für die Stadt.