3. Wir wohnen zukunftsfähig!

Der demographische Wandel verändert nicht nur unsere Gesamt-Stadt, sondern auch einzelne Stadtteile in der Stadt. In Bielefeld ist erkennbar, dass in manchen Bezirken der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund steigt, während in anderen Stadtteilen die Zahl älterer Menschen zunimmt. Deshalb überlegen wir für jeden Stadtteil genau, wie wir möglichst viele Fragen des Zusammenlebens beantworten können.

Wie müssen wir Häuser und Wohnungen für die Menschen bauen oder umbauen, wenn die Menschen immer älter werden? Wenn jemand einen Rollator, eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl braucht, müssen Hindernisse beseitigt werden. Das gilt jedoch auch für junge Familien mit kleinen Kindern und Kinderwagen. Es erleichtert ihren Alltag, wenn sie sich in Häusern und Quartieren ohne besonderen Aufwand von einem Ort zum anderen bewegen können.

ÜBERLEG MAL!

Wie leben Deine Eltern und Großeltern? Kennst Du alte Menschen in einem Pflegeheim, einer Senioreneinrichtung oder einer Wohngemeinschaft für Senioren? Wie möchtest Du leben, wenn Du alt bist? Fallen Dir Situationen ein, wo alte und junge Menschen zusammen leben und sich gegenseitig helfen?