zu den KinderReporter Seiten

Schienenreinigung und Schienenreinigungsfahrzeuge

Ratz im Regen
Wer die Stadtbahnen fährt, weißt du schon. Auch die "Sand-Tankstelle" hast du kennen gelernt, und du weißt, dass eine Stadtbahn für das Bremsen Sand braucht, der auf die Schienen rieselt. Dieser Sand bleibt an den Schienen liegen und zusätzlich mit dem Straßendreck beginnen die Schienen zu verschmutzen.
Es muss also jemanden geben, der die Schienen säubert...!

Schienenreinigungsfahrzeug im Einsatz
Genau das tut der Schienenreinigungswagen von moBiel!

Die Mitarbeiter des Schienenreinigungswagens reinigen etwa 25 km Gleis und 120 Weichen.

Das Schienreinigungsfahrzeug reinigt die Rillen zwischen den Schienen. Das Fahrzeug kann auf der Straße wie auch auf dem Gleis fahren.


Schienenreinigungsfahrzeug Detail der Reinigungswerkzeuge
Der Bremssand der Stadtbahn und der Schmutz von der Straße werden mit dem Fahrzeug aufgesaugt und abgefahren, damit die Rillen der Schienen frei sind und die Stadtbahn sicher fahren kann.
Wie funktioniert das? Wasser wird mit einem Hochdruckreiniger zwischen die Rillen der Schienen gespült. Mit einem Exhauster, der wie ein Staubsauger arbeitet, wird Schmutz zusammen mit dem Wasser in den großen Behälter des Fahrzeuges gesaugt.


Saugvorrichtung am Fahrzeug3.jpg
Zusätzlich zu einer Saugeinrichtung ist es mit einem Hochdruckreiniger ausgerüstet.

Auf dem Foto siehst du die Absaugvorrichtung mit dem trapezförmigen Kasten und den Absaugschlauch.
Beim Reinigen werden auch die Weichen geölt.


Entleeren des Schmutzwassers
Das Fahrzeug hat einen Tank für sauberes Wasser zum Reinigen und einen Behälter für Schmutzwasser. Hier wird das dreckige Wasser eingesammelt und kann abgefahren werden.