zu den KinderReporter Seiten


Das Funkgerät ist immer mit dabei!

Woher wissen Sie, wenn irgendwo ein Problem auftritt und Sie nicht vor Ort sind?

Wir haben alle ein Funkgerät! Zu Hauptverkehrszeiten und ganz bestimmten Uhrzeiten kommt es oft zu gefährlichen Situationen.

 

Insbesondere morgens und mittags, wenn die Schüler zur Schule und wieder nach Hause fahren, da ist viel los! Oder bei Fußballspielen von Arminia.


Ratz funkt

 

Welche Tipps haben Sie für Kinder, die mit der StadtBahn unterwegs sind?

Steigt morgens zügig in die Bahn ein und stellt Euch nicht zu nah ans Gleis! Auch mit dem Rücken solltet Ihr niemals zum Gleis stehen. Wenn die Bahn in eine Tunnelhaltestelle einfährt und die Seitenspiegel ausgeklappt sind, kann es zu Verletzungen kommen, das ist sehr gefährlich!


Frau an BahnsteigkanteBahn fährt vorbeiSpiegel wird gezeigt
  1. So nicht! Auf keinen Fall darfst Du so nah an der Kante stehen.
  2. Eine Bahn rauscht vorbei, immer hinter der weißen Kante bleiben!
  3. Ausgeklappte Spiegel können sonst sehr gefährlich werden.

Zusammenarbeit mit der Stadtwache

Bei besonders schwierigen Situationen, oder wenn wir selbst Hilfe brauchen, arbeiten wir eng mit der Stadtwache zusammen. Das passiert dann, wenn Leute unserer Aufforderung, z.B. eine Bahn oder eine Haltestelle zu verlassen, weil sie angetrunken sind, nicht nachkommen. Dann hilft uns die Stadtwache.

Ratz schreibt

Tipp:

Ihr könnt Euch jederzeit an uns wenden, wenn Ihr Fragen oder Probleme habt! Dazu sind wir da!
Es gibt eine Broschüre, die alles rund um die Sicherheit in Bus und Bahn auf einen Blick zusammenfasst. Sie heißt "Sicher unterwegs mit StadtBahn und StadtBus". Du kannst sie auf der Seite von moBiel downloaden!

Weiter in die Waschanlage...