zu den KinderReporter Seiten

Welche Aufgaben wir erfüllen:

1. Beispiel: Sorge und Pflege von Gewässern

Große Hilfe von kleinen Leuten
Vielleicht hast Du schon davon gehört, dass Seen und Gewässer verschlammen können?
In Bielefeld haben wir das Problem mit dem Obersee.


Fische und andere Tiere können das Wasser durch die Schlammansammlung nicht mehr durchschwimmen und müssen dem Schlamm ausweichen.
Es besteht die Gefahr, dass der See austrocknet und zu Land wird. Dadurch würden Fische und andere Lebewesen ihren Lebensraum verlieren.


Ratz mit Taucherbrille

 

Nix zu sehen, bei all dem Schlamm im See!


Unsere Aufgabe:

Wir prüfen, wie der Schlamm entfernt werden kann, was dies kostet, ob Schlamm in Zukunft vermieden werden kann und wie der Obersee den Menschen zur Erholung erhalten bleiben kann. Wenn wir alle Fragen beantwortet haben, sorgen wir dafür, dass die Arbeiten durchgeführt werden und der Obersee so hoffentlich gerettet werden kann.
Die Lösung ist, zwei Bäche (den Johannisbach und die Jölle), die noch in den Obersee fließen umzuleiten. Mit dem Fachwort heißt das "Bypass". Der mitgeführte Boden wird flussabwärts transportiert und setzt sich nicht mehr im See ab. Der Bypass bewirkt auch, dass Tiere die Bäche z.B. wieder durchschwimmen können. Sie werden nicht mehr durch die Staumauer des Sees behindert.

 

2. Beispiel: Umweltbewusste Planung neuer Siedlungen

Hier siehst Du einen Bauplan für ein neues Wohngebiet, den Breipohls Hof in der Senne.
Wenn neue Wohn- oder Industriegebiete entstehen, wird die Natur beansprucht: Bäume müssen vielleicht gefällt werden, aus Wiesen oder Naturboden wird Straßen-Asphalt. Wo vorher Pflanzen und Gemüse wachsen konnte, wohnen später Familien in Häusern.

Unsere Aufgabe:

Ob ein Haus oder eine ganz neue Siedlung entstehen soll, die Natur wird beansprucht.
Wir kümmern uns darum, dass Häuser, Straßen und Industriegebiete so umweltverträglich wie möglich gebaut werden und die Natur so weit es geht erhalten bleibt.
Toll ist, wenn Kinder bei der Planung mithelfen können, wie beim Breipohls-Hof: die Kinder aller Grundstückskäufer, Kindergartengruppen und Schulklassen aus der Senne waren eingeladen und wurden nach ihren Ideen für einen schönen, großen Spielplatz gefragt. Ein Architekt entwickelt auf der Grundlage dieser Ideen einen Spielplatz-Bauplan.
Der Spielplatz soll im Frühjahr 2006 fertig sein.