zu den KinderReporter Seiten


Herr Schenk
Ratz

 

Fragen wir Herrn Schenk, wofür ein Verteilerschrank gut ist!


Ein geschlossener Verteilerschrank

 

Was ist ein Verteilerschrank

Das hier ist ein 1-KV-Kabel-Verteilerschrank, so wie er an fast jeder Straßeneinmündung oder -ecke steht. Über diese Schränke wird der Strom weiter in die einzelnen Straßen "verteilt".

Wie geht das?

Das Kabel aus der Ortsnetzstation führt in den Verteilerschrank. Es wird aufgeteilt in weitere Kabelwege, die wiederum in weitere Verteilerschränke führen. Von diesen Kabeln, die im Gehweg von einem Schrank zum anderen verlaufen, werden die Häuser versorgt.


Hier siehst du die Kabel, die in einen Verteilerschrank führen.

 

 

Jedes Haus bekommt einen eigenen Abzweig auf das Kabel. Die Häuser in der Straße werden also von dem Netzkabel, das aus dem Verteilerschrank herausgeht, versorgt.
Vor den Häusern gibt es manchmal diese kleinen Abzweigekästen oder es geht direkt in den Keller rein.

 

Ein Hausanschlusskasten

Im Lager der Stadtwerke liegen viele Anschlusskästen für die HäuserIm Innern des Kastens sind Kabel, die den Strom im Haus weiter verteilenDas große Kabel führt von unten in den Kasten

Vielleicht interessierst Du Dich auch für: